… mit diesen Worten eröffnete Michael Krämer den ersten digitalen Server-Eye Partnertag am 04. September vergangenen Jahres. Ein besonderes Jahr, welches uns alle vor neue Herausforderungen gestellt hat.

Nicht nur gesellschaftliche Herausforderungen wie Abstand zu seinen Mitmenschen, Kollegen, Freunden und der Familie. Ebenso der Abstand zu Euch als unseren Partnern ist uns alles andere als leicht gefallen.

So mussten wir in diesem Jahr auf vielzählige persönliche Kontakte, sei es in Vor-Ort-Terminen, auf Messen und Kongressen, unseren Zertifizierungsschulungen oder unserem Server-Eye Partnertag, verzichten.

Stattdessen trafen wir uns in digitalen Meetingräumen, tauschten uns in Remote Sessions zu aktuellen Themen aus und präsentierten Euch die neuesten Entwicklungen und Releases in einem Live-Stream.

 

Was vorher bei Euren Kunden undenkbar war, ging auf einmal ganz schnell – Das Arbeiten von Zuhause!

In Rekordzeit wurden Home-Office Plätze und VPN Zugänge eingerichtet, Headsets wurden zu Raritäten und das Bild von Oma Hildegard war in jedem Teams-Call im Hintergrund zu sehen.

Dieser Zustand wird uns, ob wir wollen oder nicht, wohl noch eine ganze Weile begleiten. Was ist also unser Fazit der vergangenen neun Monate, wie stellen wir uns für das kommenden Jahr auf die noch ungewisse Situation ein und wie profitiert Ihr als unsere Partner davon?

 

Wir wollen daraus kein Geheimnis machen:

Wir haben unserem Produktmanagement, welches die vergangenen Jahre von einzelnen Personen aus den Bereichen Entwicklung, Support und Vertrieb gemanaged wurde, einen Namen und ein Gesicht gegeben: Mario Hanneken

Mario bereichert das Server-Eye Team seit dem 01. November 2020 und wird zukünftig auch in den ein oder anderen Terminen, die wir mit Euch als Partnern durchführen, dabei sein.

 

Auch die Partnerschaft auf Augenhöhe soll wieder diese sein, die Ihr von uns gewohnt seid.

Aus diesem Grund haben wir weitere Konzepte erarbeitet, damit Ihr frühzeitig mit unseren Themen aus der Entwicklung und dem Vertrieb auf den neuesten Stand gebracht werdet.

Dazu wird es im Februar ein kurzes Partner Kick-Off als Live-Stream geben, in dem wir Euch einen Ausblick auf das Jahr 2021 geben. Detaillierte Infos zu diesem Event folgen.

 

Des Weiteren werden wir die monatlichen Remote Sessions, die wir als Ersatz für die “Vor-Ort-Stammtische“ ins Leben gerufen haben, von unseren Partnerbetreuern Max, Joe, Carsten und Oliver auch weiterhin anbieten.

Wir haben uns dafür entschieden, die Personenanzahl bei diesen Remote Sessions auf fünf Teilnehmer pro Termin zu begrenzen, da wir den Austausch für jeden Einzelnen so wertvoll und effektiv wie möglich gestalten wollen.

Bei dem angesetzten Zeitrahmen von 90 Minuten pro Termin betrachten wir diese Anzahl als optimal. Eure Partnerbetreuer werden mit den Terminen zeitnah auf Euch zu kommen.

 

Partnertage statt Partnertag

Wer den Server-Eye Partnertag 2019 miterleben durfte, weiß wie sehr wir den persönlichen Austausch mit Euch schätzen und auch brauchen.

Jedoch haben wir auch hier festgestellt, dass wir aufgrund der Vielzahl unserer Themen, die wir mit Euch besprechen möchten, nicht auf jeden Einzelnen individuell eingehen können.

Das wollen wir ändern! Aus diesem Grund wird es, wie Michael Krämer dies auf dem digitalen Partnertag 2020 bereits angekündigt hat, kleinere, auf die einzelnen Zielgruppen ausgerichtete Partnertage, geben.

Hierzu wird Euch unsere Veranstaltungsabteilung ab dem Q2/2021 mit Informationen versorgen.

 

Wir freuen uns auf ein erfolgreiches und spannendes Jahr 2021 und hoffen darauf, Euch bald wieder persönlich treffen zu können. Bleibt gesund und passt auf Euch auf!

 

Euer Server-Eye Team