Blog

Arbeiten mit Server-Eye RMM

  „Der PC ist einfach langsam und funktioniert irgendwie nicht mehr so richtig“. Solche Aussagen haben wir alle schon vernommen. In diesem Fall würdest Du zum Beispiel die Auslastung des Systems (ob CPU, RAM oder auch der Festplatte) prüfen. Sobald eine wichtige Software auf einem…

Weiterlesen...

Server-Eye Aufgabenplanung – Zeit sparen garantiert

  Temp Files löschen, Restarts planen oder Services neu starten – Wer kennt sie nicht, die kleinen Aufgaben im Leben eines Technikers. So klein die Aufgaben auch sind, irgendjemand muss sie machen. Egal wie, egal wann. Mit der Zeit haben sich verschiedene Herangehensweisen für…

Weiterlesen...

8 ausschlaggebende Punkte für die Nutzung eines RMM-Tools

Remote ist das Stichwort der aktuellen Zeit – nicht zuletzt die Pandemie erfordert ein Umdenken bei vielen Unternehmen bezüglich der Organisation des Arbeitsplatzes und der eigenen IT-Infrastruktur. Trotz Arbeiten im Home-Office und der Verteilung des gesamten Geschäftsbetriebes, müssen…

Weiterlesen...

Managed Services Tagebuch (Teil 7) – Ist denn schon Weihnachten?

Liebes Tagebuch, hier ist wieder Dein Matthias. Ja, ist denn schon Weihnachten? Nicht ganz. Allerdings ist die IT-Welt gefühlt schon seit dem Sommer im Jahresendgeschäft. Die letzten Projekte, Ausschreibungen, etc., die dieses Jahr noch umgesetzt werden müssen, wurden geplant bzw. sind…

Weiterlesen...

Managed Service Tagebuch (Teil 6) – Voll verkalkt

  Liebes Tagebuch, hier ist wieder Dein Matthias. Heute möchte ich Dir erklären, warum ich vollkommen verkalkt bin. Als wir uns für den Weg der Managed Services und somit für Server-Eye entschieden haben, war uns klar, dass es nicht einfach darum geht ein neues Produkt einzusetzen.…

Weiterlesen...

Managed Service Tagebuch (Teil 5) – Er ist tot, Jim!

Liebes Tagebuch, hier ist wieder Dein Matthias und heute möchte ich mit Dir über das Ende des Lebens reden. „Pille“ McCoy ist Arzt auf dem Raumschiff Enterprise und immer, wenn ihm ein Patient unter den Fingern weggestorben ist, überbrachte er die traurige Meldung an Captain Kirk: „Er…

Weiterlesen...

Managed Service Tagebuch (Teil 4)
Darf es auch ein wenig mehr sein?

  Liebes Tagebuch, hier ist wieder Matthias und heute stelle ich Dir eine ganz einfache Frage: Darf es auch ein wenig mehr sein? Seit dem letzten Eintrag ist ein bisschen was passiert. Wir sind sehr schnell und unkompliziert Server-Eye Partner geworden (nochmals vielen Dank, Judith!) und die…

Weiterlesen...

Wartungsverträge vor dem Jahreswechsel zu Managed Service Vereinbarungen umbauen

Zu Beginn eines neuen Jahres bekommen wir in der täglichen Betreuung der Systemhäuser des Öfteren mit, dass einige Partner schlicht und einfach vergessen, Wartungsverträge mit dem Kunden proaktiv zu verlängern statt sich zu gegebener Zeit beim Kunden zu melden, um seinen Bedarf und seine…

Weiterlesen...

Managed Service Tagebuch – Im Auge des Sturms… (Teil 3)

Liebes Tagebuch, hier ist Dein Matthias und heute schreibe ich Dir von meinem Erlebnis, als ich mich im Auge des Sturms befand. Vorletztes Wochenende saß ich, von Freitagmittag bis Sonntag spät abends, bei einem neuen Kunden im Serverraum. Warum? Ganz einfach. Ausgelöst durch eine nicht…

Weiterlesen...

Managed Service Tagebuch – Der Wert der Arbeit (Teil 2)

Matthias haben wir alle ja bereits kennengelernt. Heute erhalten wir einen weiteren Einblick in sein Tagebuch. Dieses Mal erzählt er uns von einer Situation beim Mittagessen, die ihn in Rage brachte. Wer mehr über das Thema “Managed Service” in Matthias Unternehmen erfahren möchte und unbedingt…

Weiterlesen...

Managed Service Tagebuch – Eine Reise beginnt

In unserer Server Eye Tagebuch-Reihe wollen wir Sie mitnehmen in unseren Arbeitsalltag. Was beschäftigt uns alltäglich, welche neuen Wege schlagen wir ein und wie können wir Ihnen vielleicht sogar damit weiterhelfen? Im ersten Teil unserer Reihe teilt Matthias seine Gedanken zum Thema "Managed…

Weiterlesen...

Managed Service Kalkulation leicht gemacht!

Lektion 1: Einkaufskalkulation Ganz viele unserer Partner tun sich sehr schwer damit, einzusehen, dass wir von Server-Eye uns alle Mühe geben, alles möglichst einfach zu halten. Auch bei der Kommunikation der Leistungen, die sie m. H. v. unseren Lösungen anbieten können. Darum haben wir jetzt (im…

Weiterlesen...