In der heutigen Zeit ist es absolut notwendig sicherzustellen, dass Ihre geschäftlichen E-Mails über eine entsprechende Signatur verfügen, die gesetzeskonform ist. Schicken Sie eine E-Mail ohne einen solche Signatur heraus, können Ihnen teure Abmahnungen drohen. CodeTwo bietet dabei ein Produkt an, mit welchem man solche Regeln erstellen kann. Doch wie stellt man nun sicher, dass CodeTwo auch korrekt funktioniert?

Ich zeige es Ihnen 🙂

Auch ich suche immer nach Möglichkeiten, wie ich die Probleme aus unserer Technik lösen kann. Der große Vorteil von Server-Eye ist, dass wir praxisnah agieren. Sowohl Kunde als auch unsere eigene Technik liefern Problemstellungen direkt aus dem Alltag. Wir versuchen diese zu analysieren und die beste Lösung dafür zu erstellen.

So auch in diesem Fall. Wie eingangs bereits erwähnt sind Signaturen sehr wichtig und CodeTwo Exchange Rules bietet hier für Exchange Server eine einfache Lösung. Leider kann es trotzdem vorkommen, dass Mails ohne Signatur das Unternehmen verlassen. Grund kann zum Beispiel eine abgelaufene Lizenz sein. Damit wir solche Fälle mitbekommen, können wir auf die Logdateien von CodeTwo zurückgreifen.

Diese befinden sich im Verzeichnis „C:\ProgramData\CodeTwo Exchange Rules\Logs\Engine\“ und rotieren über eine bestimmte Anzahl an Dateien regelmäßig. Jetzt ist es besonders praktisch, dass wir vor kurzem für genau so ein Szenario unsere „Ultimative Logüberprüfung“ erstellt haben. Wer grundsätzlich mehr über diesen erfahren will, der findet alles notwendige hier in meinem Vorstellungsartikel.

 

Einstellungen

Jetzt müssen wir nur noch wissen, was genau wir überprüfen wollen. In diesem Fall gibt es zwei Möglichkeiten. Ich will nur über die abgelaufene Lizenz benachrichtigt werden oder grundsätzlich alle Fehler gemeldet bekommen.

codetwo exchange rules

  • Error:
  • License has expired

Das sind die zwei negativen Schlüsselwörter, die ich überprüfen will. Den Grund warum License has expired extra aufgelistet ist, ist die Tatsache, dass es im Log als kein(!) Fehler auftritt . Das muss man erstmal auf harte Art und Weise erfahren. Aber das haben wir auf uns genommen und Sie können von dem Wissen nun profitieren. Oben überwachen wir alle „*.txt“ Dateien, was durch die Rotierung der Logs wichtig ist. Wenn sich jetzt Dateien ändern, werden diese auf neue Zeilen überprüft und analysiert.

Ergebnis

Somit sollte Ihnen nun kein kritisches CodeTwo Problem mehr entgehen.

message

Wenn Sie noch Feedback zu diesem Artikel haben, wenden Sie sich doch einfach an support@server-eye.de 🙂

Bewerten Sie diesen Beitrag