2017 war durch viele Events und Neuerungen ein sehr spannendes Jahr für Server-Eye. In unserem Jahresrückblick lassen wir die wichtigsten Punkte nochmal mit Ihnen Revue passieren.

Server-Eye Features, Cloud und Technik:

Im Aprilupdate waren gleich zwei wichtige Kernfeatures enthalten. Der Sensorhub-Connector sorgt dafür, dass das Monitoring und alle Module weiterhin aufrechterhalten werden können, auch wenn ein OCC-Connector im Netzwerk nicht mehr erreichbar ist. Durch weitere Anpassungen im Backend können nun auch Kernkomponenten des Server-Eye Clients durch unser Filedepot ausgetauscht werden. Dies ermöglichte uns Hotfixes, neue Sensoren und neue Features einfach und schnell für Sie bereitzustellen.

Durch die oft gewünschte Zwei-Faktor Authentifizierung wird Ihr Server-Eye Account nun gut geschützt. Aber das OCC wurde nicht nur sicherer, sondern auch flexibler. Mit unserem neuen Berichtseditor können Sie sich nun aus mehreren Modulen individuelle eigene Berichte zusammenstellen.

Generell haben wir viele Optimierungen und Anpassungen rund um die Server-Eye Cloud und im OCC vorgenommen, um die allgemeine Performance und Leistung zu steigern. Die Ladezeiten im OCC wurden spürbar gesenkt, bei Verbindungsabbruch und Wiederaufnahme lädt das OCC die neuen Daten automatisch nach und der Refresh auf Notebooks und mobilen Endgeräten wurde verbessert.

Im Sensorbereich sind insgesamt 25 neue Sensoren hinzugekommen. Den erfolgreichen Start ins Jahr legte einer der interessantesten Sensoren, die ultimative Logüberprüfung. Weitere Sensorhighlights folgten mit Sensoren für Netapp, Starface, und Sophos XG.

Zum Ende des Jahres folgte mit dem Dezemberupdate die Migration von .NET 3.5.1 auf .NEt 4.5.1. Mit Änderungen an allen Kernkomponenten war dies bisher das umfangreichste Update in der jüngeren Vergangenheit

Weitere interessante Neuerungen:

• 70 neue Artikel im Server-Eye Blog mit Tipps & Tricks zu Sensoren und aktuellen Themen
• 25 neue Sensoren für Sie u.a. Sophos XG, Acronis, Netapp, Arcserve
• 417 neue Features und Änderungen in und an unseren Sensoren
• Verfremdungsmodus für die Wall Ansicht
• Änderungen an Alarmierungen und Notizen sind in der Änderungshistorie sichtbar
• Exportierbare Änderungshistorie in verschiedene Formate
• Das Patch Management unterstützt vollumfänglich Proxydaten
• Anpassungen in vielen Ansichten, die das Arbeiten erleichtern, z.B. alphabetische Sortierung
• Managed Antivirus Sensor erhält neue Meldungen und ein neues Sensordesign
• Sensoren senden nun Mehrfachalarmierung bei geändertem Fehlerbild
• Druckfunktionen für alle Ebenen im OCC, wie Messwerte und Netzwerkübersicht
• Bessere Erkennung des OCC-Connectorsystems durch Hinzufügen des Hostnames
• Überarbeitung und Modernisierung der Server-Eye Map Ansicht.

 

Server-Eye Vertrieb & Events:

Das Jahr 2017 startete mit einer personellen Verstärkung in Person von Laura Kusek. Laura hat sich über das vergangene Jahr gut integriert und ist bei Server-Eye nicht mehr wegzudenken.

Sehr zu unserer Freude durften wir mit unserem langjährigen sehr guten Server-Eye Partner, der Hilad IT Management GmbH, den ersten Server-Eye Botschafter ernennen. Die Ernennung fand im Rahmen des ebenfalls ersten vertrieblichen Regionalmeetings statt, welches wir regelmäßig nun durchführen.

Im Frühling des Jahres startete Server-Eye in die erste eigene Roadshow unter dem Motto „Vier Lösungen – Ein Ziel“. Die IT-Roadstars Roadshow führte uns zusammen mit unseren Partnern von TANSS, REDDOXX und ITscope in sechs deutsche Großstädte und wurde so gut angenommen, dass wir im Herbst gleich drei weitere Termine angehängt haben.

In den Gesprächen mit unseren Partnern kam oft der Wunsch nach einer Plattform zum Austausch. Gefragt, getan und so entstand im Frühsommer die geschlossene Server-Eye Partnergruppe auf Facebook

Der Sommer stand ganz im Zeichen unseres zweiten Partner Tages. 100 Server-Eye Partner und 12 Partnerhersteller aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz sind unserem Ruf in den Big Eppel zu uns ins Saarland gefolgt um sich über die Neuigkeiten, Entwicklungen, Visionen und Kooperationen bei Server-Eye zu informieren. Ausgeklungen ist der erfolgreiche Tag auf unserem gemeinsamen Sommerfest mit unserem Systemhaus mit über 500 Gästen.

Natürlich waren wir auch in der zweiten Jahreshälfte nicht untätig und so traf man die Kollegen des Server-Eye Vertriebsteams auf vielen verschiedenen Veranstaltungen unserer Partner, u.a. auf dem alljährlichen Wortmann Partnertag, dem Bluechip Security Kongress und diversen Events bei Emendo und Comteam.

Unter dem Motto „Tipps für Entscheider“ ist in unserem Blog eine größere Reihe gestartet, die sich besonders als IT-Leiter und Geschäftsführer richtet. Wir werden auch im kommenden Jahr regelmäßig dazu Artikel veröffentlichen

Zum Abschluss nochmal ein ernstes Thema, die Rechnung. Auch bei Server-Eye geht es nicht ganz ohne, dafür steht diese nun auch online für Sie zu Verfügung.