In diesem kurzen Blogeintrag zeige ich Ihnen wie Sie Ihren Datev Lizenzmanager überwachen können, sodass Sie bei Lizenzproblemen direkt alarmiert werden!

Wenn in einem Unternehmen Datev verwendet wird, stellt das Monitoring in diesem Bereich einen ähnlichen kritischen Prozess dar, wie die Überwachung der Backup oder Hardwarelösungen. Schon länger bieten wir mit dem Datev® Gesundheit Sensor, eine Möglichkeit an die Rahmenbedingungen einer Datevumgebung stets im grünen Bereich zu halten.

Nun erweitern wir unser Portfolio mit dem Sensor „Statusüberprüfung für Datev Lizenz Manager®“, damit Sie jederzeit feststellen können ob Ihr LiMa Server einwandfrei funktioniert und somit wiederum die Funktionalität von Datev selbst gewährleistet ist. Durch die Umstellung auf ein Software Schutzmodul (SWM), welches nur einmal im Netzwerk benötigt wird, agiert der Lizenz Server als Bindeglied um die jeweilig benötigten Benutzerlizenzen „auszuleihen“. Das vereinfacht den Prozess für ein Systemhaus enorm (keine lokalen Schutzmodule mehr pro Arbeitsplatz), schafft aber neue Herausforderungen für das Monitoring, denn auch hier können Kommunikation oder interne Abläufe auf dem LiMa Server scheitern und dazu führen dass ein normales Arbeiten nicht mehr möglich ist.

Zum Glück ist das Monitoring hier so einfach wie effektiv! Es werden keine EInstellungen benötigt. Legen Sie einfach obigen Sensor an und sofort erhalten Sie eine Auskunft über das System

sensor

 

Dabei werden grundsätzliche Statusinformationen geprüft, wie die Erreichbarkeit des LiMa Servers oder ob der Lizenzpool konsistent ist. Aber auch tiefergehende Aspekte wie ob das SWM noch arbeitet oder die Ausleihdateien funktional sind werden für Sie übersichtlich aufbereitet.

So verpassen Sie kein wichtiges Problem mehr!

LiMa Fehler

Probieren Sie den Sensor doch einfach mal aus. Sie werden es nicht bereuen 😉