[dt_gap height="40"]

Dropbox ist für IT-Systemhäuser eine schädliche Software. Dies hat direkt mehrere Gründe:

 

  1. In den meisten Fällen wird Dropbox von Mitarbeitern eines Unternehmens ohne Wissen des betreuenden Systemhauses oder des zuständigen Administrators installiert.
  2. Dropbox wird teilweise in unternehmenskritische Prozesse zum Austausch von Daten eingebunden. Es gibt aber keine Reglementierungen oder Prozessbeschreibungen, die diesen Vorgang definieren.
  3. Dropbox ist ein amerikanisches Unternehmen und unterliegt daher nicht der Vereinfachung des Transfers gemäß BSDG §3 VIII. Aus diesem Grund müssen hier mit Dropbox entsprechende Vereinbarungen geschlossen werden.
  4. Durch die Lizenzierung pro User mit 13,98 EUR pro Monat ist der Service hochpreisig, trotz sehr großen Speicherkapazitäten.
  5. Jede Rechnung außerhalb der EU verursacht in der Buchhaltung nochmals zusätzlichen Aufwand.
  6. Einen Supportkontakt herzustellen ist oft eine sehr komplizierte Angelegenheit, da persönlicher Support von Großkonzernen nicht erwünscht ist.
  7. Selbst wenn ein Systemhaus die Leistung vermittelt oder betreut, gibt es seitens Dropbox keinen Rabatt oder keine Provision für Reseller, da dieses Channel-Modell nicht unterstützt wird.
[dt_gap height="40"]

Krämer IT Solutions hat für seine Endkunden unter dem Produktnamen www.saar-storage.de ein Produkt geschaffen, dass alle oben genannte Lücken schließt und auf persönlicher Ebene dem Kunden einen vertrauensvollen Speicherplatz bietet.

Mit einem passenden Partnerprogramm ist es möglich, die Lösungen auch unter komplett eigenem Label anzubieten. Ein Beispiel finden Sie unter www.odenwald-cloud.de .

Zudem gibt es die Möglichkeit mit Händlerrabatten interessante einfache monatliche Erträge zu erzielen. Auch das Preismodell mit 35,70 Euro pro Unternehmen mit beliebig vielen Nutzern erlaubt einen einfachen und schnellen, unternehmensweiten Start.

[dt_gap height="40"]

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an Kevin Martin aus unserem Systemhaus unter der E-Mail Adresse: Kevin.Martin@kraemer-it.de oder telefonisch 06881-9362917.

[dt_gap height="40"]

Damit Sie auch schnell identifizieren können, welche Ihrer in Server-Eye eingebundenen Kunden aktuell Dropbox nutzen, haben wir ein Powershell-Skript erstellt. Dieses Script prüft alle installierten Server-Eye Sensorhubs, ob Dropbox dort installiert ist oder nicht. Das Skript können Sie direkt bei unserem Server-Eye-Support anfordern.

[dt_gap height="20"]
Bewerten Sie diesen Beitrag