Heute möchte ich euch einen kleinen Ausblick auf das Update im Zuge der .NET Umstellung im Dezember geben. Genauer gesagt, die Änderungen im FritzBox Sensor, die Ihnen nun mehr Möglichkeiten geben im Monitoring.

Mit dem Update wird der Sensor auf eine neue Schnittstelle aktualisiert, die uns folgende zusätzliche Möglichkeiten gibt:

  • VOIP Telefone überwachen
  • WLAN Funktion überwachen
  • Update Status
  • MyFritz Funktion
  • DynDns Status
  • Informative Ausgabe der letzten Einträge aus dem Gerätelog (im Fehlerfall sehr hilfreich)

Die vorher bereits verfügbaren Statusinformationen zu DSL und Schnittstellen sind natürlich weiterhin verfügbar.

 

Änderungen im Detail

Wir reagieren damit auch auf diverse andere kleine Probleme bezogen auf UPnP und die FritzBox, die damit minimiert werden sollten (wichtig für die neuen Modelle). Die neuen Funktionen können nach dem Update genutzt werden, in dem die Zugangsdaten eingetragen werden. Das ist wichtig, da ansonsten als Fallback die alte Funktionalität genutzt wird und auch notwendig, da natürlich die Sensoren sonst nicht mehr funktionieren würden 🙂

 

FritzBox - Neue Ansicht

 

Außerdem sieht der WLAN Status wie folgt aus (Je nachdem was ausgewählt wurde im Sensor):

FritzBox - WLAN

Zudem wird beim Update-Status auch unterschieden zwischen kleinem Update und einem größeren Versionssprung.

FritzBox dyndns_update

Und auch das Gerätelog ist sinnvoll integriert:

FritzBox - devicelog

Neue Einstellungen

Damit Sie das ganze flexibel anpassen können kommt der Sensor auch mit neuen Einstellungen daher. Diese sind dabei nur funktional, nachdem Zugangsdaten eingegeben wurden.

  • Benutzername
  • Passwort
  • ausgewählte VOIP Telefone
  • ausgewählte WLANs
  • zusätzliche Prüfungen
    • Update Status
    • MyFritz Funktion
    • DynDNS Status

Die zusätzlichen Prüfungen sind natürlich Multi-Select. Sie können also selbst entscheiden, was Sie ins Monitoring aufnehmen.

Wir hoffen Sie freuen sich genauso wie wir, auf dieses Update des Sensors und sind schon sehr auf Ihr Feedback gespannt 🙂

Bewerten Sie diesen Beitrag