Liebes Tagebuch,

hier ist Dein Matthias und heute schreibe ich Dir von meinem Erlebnis, als ich mich im Auge des Sturms befand. Vorletztes Wochenende saß ich, von Freitagmittag bis Sonntag spät abends, bei einem neuen Kunden im Serverraum. Warum? Ganz einfach. Ausgelöst durch eine nicht geschlossene Sicherheitslücke im Betriebssystem, wurde der Kunde Opfer einer Cyber-Attacke.

Die Folge davon war, dass der bisherige IT-Dienstleister durch uns ersetzt wurde und wir die komplette Betreuung der Infrastruktur übernommen haben. Das ist er also, der Sturm, in dem ich saß. Ein Serverraum voller Server, genügend physikalische und noch viel mehr virtuelle. Die Systeme mussten teilweise wiederhergestellt und umkonfiguriert werden. Das Einspielen der Updates, für Windows und andere Software (z.B. Browser), musste dann ebenso zeitnah erfolgen.

Bei der Wiederherstellung des dritten oder vierten Servers, habe ich dann ein Setup von Server-Eye auf dem Desktop gesehen. Während des Wartens auf die Fertigstellung des Vorgangs, habe ich dann ein wenig recherchiert. Server-Eye ist eine deutsche Managed Service-Software. Neben dem Monitoring für IT-Systeme, einem Managed Antivirus, beherrscht es auch Patch Management.

Bingo! Letztens hatten wir beschlossen, dass wir uns mit dem Thema beschäftigen müssen. Und weißt Du was? Das habe ich jetzt einfach mal gemacht. Server-Eye bietet ganz unverbindlich einen 14-Tages-Test und den habe ich genutzt.

Das Beste an dem Test war allerdings das Onboarding. Da ich nicht ewig viel Zeit investieren konnte, habe ich mich direkt am Montag, bei Server-Eye unter der Nummer 06881-93629-77 gemeldet. Eine Mitarbeiterin, namens Judith, hat mich dann direkt an die Hand genommen und mir das Produkt gezeigt. Innerhalb von 30 Minuten wusste ich nicht nur wie das Patch Management generell funktioniert und wie ich in kürzester Zeit die Software auf allen Systemen installiere, sondern sie hat mir auch gezeigt, was das Tool sonst noch alles kann. Ich bin mir sicher, dass ich mich mit dem Monitoring und dem Managed Antivirus noch beschäftigen werde.

Aber zurück zum Patch Management. Ich habe im Rahmen des Tests einfach alle Server beim Kunden mit Server-Eye bestückt. Binnen kürzester Zeit waren alle offenstehenden Windows-Updates installiert und alle veralteten Browser auf dem neusten Stand. Einfach toll!

Ich werde jetzt nochmal Judith anrufen und mich schlau machen, wie wir Partner werden können. Server-Eye scheint aufgrund der Flexibilität im Einsatz und der Abrechnung genau der Partner zu sein, mit dem wir in das Thema Managed Services reinwachsen können.

Dein Matthias