In diesem Artikel geht es darum wie man IMAP,POP3 und SMTP einfach testen kann mittels des telnet Kommandos! Gerade wenn man Fehler erhält aus dem Server-Eye Kontext oder generell einfach nur überprüfen will ob das konfigurierte Postfach auch funktioniert, dann sind diese „Gespräche“ sehr hilfreich.

Bevor man mit dem Testen loslegen kann sollte man sicherstellen dass das Telnet Kommando dem System auch bekannt ist.Unter Windows 7/8/10 lässt sich dies einfach nachinstallieren. Dazu die Systemsteuerung öffnen, dann Programme auswählen und dort unter Windows Windows-Funktionen aktivieren oder deaktivieren das Feature Telnet-Client aktivieren.Unter Windows Server 2008 ist der Telnet Client standardmässig auch nicht vorhanden. Hier ist der schnellste Weg die Eingabeaufforderung aufzurufen und den Befehl pkgmgr /iu:“TelnetClient“ einzugeben. Beginnen wir mit dem einfachsten Fall, nämlich dem Testen von POP3.

Hier reichen wenige Befehle. Das ganze ist dabei aufgebaut wie ein Gesprächsverlauf:

  • telnet meinPOPServer 110

pop1

 

So sieht dabei die positive Antwort aus wenn alles geklappt hat.

Nun fragt man nach ob das Postfach bekannt ist mit

  • USER meinUsername

pop2

Danach dasselbe mit dem Passwort

  • PASS dasPostfachPasswort

Im Fehlerfall bei einem falschen Passwort sieht das wie folgt aus

pop3

Wenn Sie alles korrekt eingegeben haben lohnt es sich noch das LIST Kommando zu nutzen, welches die Anzahl der Emails ausgibt.

Mit QUIT beenden Sie die Telnet Session wieder. Wenn sie IMAP Testen wollen funktioniert das im Prinzip ähnlich wie bei POP3.

Beginnen wir mit dem Verbinden auf den Server:

  • telnet meinIMAPServer 143

imap1

 

Oder verschlüsselt (was eine openssl Installation voraussetzt)

 

  • openssl s_client -connect meinIMAPServer:993

imap1_1

Nun können wir die Authentifizierung durchführen!

  • . login meineEmail meinPasswort

Ganz wichtig ist der Punkt vor dem Befehl login, da dieser dem IMAP Server kennzeichnet das nun ein Kommando kommt.

Ein fehlerhafter Login sieht dabei wie folgt aus:

imap2

 

Ansonsten erhalten Sie ein . OK xyz authenticated (success)

Auch hier empfiehlt sich zum Abschluss noch ein einfachtes Auflisten der Ordnerstruktur:

  • . list „“ „*“

imap3

Mit . logout können Sie die Sitzung beenden! Last but not least zeige ich Ihnen wie Sie SMTP einfach testen können.

  • telnet smtpserverip 25

Je nach Konfiguration des Servers erfolgt nun schon eine Antwort oder Sie müssen noch das ehlo Kommando eingeben.

  • ehlo localhost (oder smtpserverip)

smtp1

 

Nun wird sich eine Email aufgebaut und abgesendet als Test.

  • MAIL FROM: <donald.duck@entenhausen.de>
  • RCPT TO: <patrick.schmidt@server-eye.de>
  • DATA
  • SUBJECT: Testnachricht
  • „Dies ist ein einfacher Test“
  • .
  • QUIT

Puh, durchatmen! Alle drei Protokolle wurden erfolgreich getestet und wir können eine erste Aussage über die Funktionalität der Konfiguration treffen.

IMAP,POP3 und SMTP einfach testen
5 (100%) 1 vote[s]