Normalerweise ist das Hinzufügen des .NET 2.0/3.5 Frameworks unter Windows 2012 kein Problem. Allerdings kann es leider durchaus vorkommen das Sie folgende Fehlermeldung erhalten beim Hinzufügen des Features über den Server-Manager:

Fehler bei der Installation von mindestens einer Rolle, einem Rollendienst oder einem Feature. Die Quelldateien konnten nicht gefunden werden.

Um das Problem zu lösen können Sie mehrere Ansätze durchführen, die ich Ihnen kurz aufzeigen möchte.

 

 

Lösung 1 – DVD/USB

  • Legen Sie die Windows 2012 via DVD oder USB-Medium ein
  • Ein Netzwerkpfad geht prinzipiell auch, aber hier häufen sich Problemberichte
  • Nun im Server-Manager das Feature .NET 3.5 auswählen wie gehabt
  • Im Schritt „Bestätigung“ wählen Sie „Alternativen Quellpfad angeben“
  • In dem folgenden Dialog nun einfach den Pfad F:\Sources\SxS , ausgehend davon das F: das Wechselmedium darstellt.
  • Nach einem Klick auf „OK“ läuft die Installation nun erfolgreich durch.

 

SourceSelect

 

 

Lösung 2 – Die gute alte Kommandozeile

  • Starten Sie die CMD.exe als Administrator.
  • Führen Sie danach folgenden Befehl aus: „DISM /online /enable-feature /featurename:NetFx3 /all /Source:F:\Sources\SxS /LimitAccess“

DISM

 

Eine Dokumentation zum Befehl DISM finden Sie unter folgendem Link : http://msdn.microsoft.com/de-de/library/hh825265.aspx.

Sollten beide Hilfestellungen zu keinem Erfolg führen bietet Microsoft auch ein Fix-It Tool an. Den Download finden Sie hier:

http://blogs.technet.com/b/askpfeplat/archive/2014/09/29/attempting-to-install-net-framework-3-5-on-windows-server-2012-r2-fails-with-error-code-0x800f0906-or-the-source-files-could-not-be-downloaded-even-when-supplying-source.aspx

 

Wichtiger Nachtrag:

Von einem sehr netten Kunden, haben wir die Info über eine weitere Möglichkeit erhalten, wie man dieses Problem lösen kann. Erstmal danke dafür!

So tritt das oben beschriebene Problem besonders häufig in Umgebungen auf, in der ein WSUS 3.0 verwendet wird. Durch die lokalen Gruppenrichtlinien (gpedit.msc) können Sie das Verhalten bei der Quellensuche aber verändern, sodass der lokale Windows Update Dienst miteinbezogen wird.

Die Änderungen wird dabei direkt wirksam und ein Neustart wird nicht benötigt.

WSUS 3.0 :___:
Konfig der lokalen Gruppenrichtlinie

 

Nun sollten die nächsten Installationsprobleme des .NET Framework keine Probleme mehr darstellen für Sie 🙂