Eine der neuesten Kreationen unseres Sensor-Labors ist die „Windows Quota Überprüfung“.
Dass Speicherplatz, insbesondere hochverfügbarer und performanter Speicherplatz, sehr kostspielig ist, dürfte nichts Neues sein. Das bedeutet auch, dass ein effizienter Einsatz dieser kostbaren Ressource gemonitored werden sollte.

Die einzeln, zugeteilten Kontingente werden auf einen festgelegten Auslastungswert hin überprüft. Dies gibt Euch die Möglichkeit, den Speicherplatz etwas „geiziger“ zu verteilen. Wenn das Kontingent dann fast ausgereizt ist, lässt man sich „alarmieren“ und kann so nur die Ressourcen freigegeben, die auch wirklich benötigt werden.

Dies spart am Ende nicht nur Nerven bei der Fehlersuche, sollte der Speicherplatz voll belegt sein, sondern auch Geld, wenn man nicht unnötig viel Speicherplatz verbraucht.