[dt_gap height="30"]

Das Jahr 2015 war ein sehr spannendes Jahr für uns. Starten wir den Server-Eye Jahresückblick 2015 doch mit ein paar interessanten Zahlen und lassen dann die Highlights Revue passieren:

Insgesamt haben wir:

40 neue Sensoren veröffentlicht, 347 Anpassungen und Verbesserungen an bestehenden Sensoren durchgeführt, insgesamt 138 Featurewünsche unserer Server-Eye Partner umgesetzt, 3207 Anfragen via Ticketsystem erfolgreich bearbeitet und dabei 52 Kilo Kaffeebohnen verbraucht.

[dt_gap height="30"]

partnerbereichIm Bereich Herstellerkooperationen durften wir die Zusammenarbeit mit OKI Systems, NetJapan, Extra Computer und Securepoint bekannt geben. Zusammen mit nutzen wir die Gelegenheit die vorhandenen Sensoren noch besser zu gestalten und neue Sensoren zu entwickeln.

Nachdem wir bereits Ende 2014 unsere Server-Eye Webseite neu gestaltet haben, folgte im Frühling 2015 auch der neue Partnerbereich mit einfachem Login direkt aus dem OCC heraus.

Mit dem neuen Partnerbereich zusammen startete auch der Server-Eye Blog, indem bis jetzt 34 Artikel mit interessanten Themen und technischen Tipps & Tricks veröffentlicht wurden. Wenn Sie bisher den Blog noch nicht entdeckt hatten, lesen Sie sich mal durch. Es lohnt sich.

[dt_gap height="30"]

Im März des Jahres war Server-Eye wie jedes Jahr auf der Cebit 2015 vertreten, zusammen mit unseren Partnern von TANSS, LOSSTECH, REDDOXX und der Neumeier AG. An allen fünf Tagen war beim stressigsten Event des Jahres wechselnd das gesamte Server-Eye Vertriebs- und Entwicklungsteam für Sie im Einsatz und wir konnten viele interessante Ansätze mit nach Hause nehmen. Natürlich sind wir auch 2016 wieder dabei mit den Neuerungen zu Server-Eye.

[dt_gap height="30"]

neues_occ2Ab Juni stand alles bei Server-Eye dann komplett im Fokus des OCC Relaunch. Im Juni startete zunächst die interne Beta, ab Juli konnten dann unsere Server-Eye Partner die neue Oberfläche auf Herz und Nieren testen. Stressige zwei Monate später, genauer gesagt im Laufe des Septembers wurde das neue OCC offiziell veröffentlich. Die Resonanz war sehr positiv und die neuen Möglichkeiten des OCC wurde sehr gut angenommen. Wir bedanken uns an dieser Stelle nochmal recht herzlich bei allen Partnern für das eingebrachte Feedback und die Unterstützung.

[dt_gap height="30"]

Im Oktober folgte mit der pcvisit Anbindung direkt das erste Zusatzmodul für das jetzt neue OCC. Mit diesem neuen Modul kann direkt auf Pay-per-Use Basis aus dem OCC heraus eine Fernwartung auf die Maschine aufgebaut werden. Sie haben noch gar keine Lizenz zum Testen? Rufen Sie uns einfach kurz im Support an.

[dt_gap height="30"]

pm_betaKurz vor Ende des Jahres begann als letztes Highlight des Jahres die Umsetzung der lang erwarteten Patchmanagement und Managed Service Module. Unser in Zusammenarbeit mit Baramundi entwickeltes Patchmanagement Modul unterstützt Microsoft und später auch Drittanbieter Patches. Im Bereich Managed Antivirus unterstützt uns Avira. Die öffentliche Beta für das Patchmanagementmodul ist bereits gestartet. Wenn Sie selbst testen möchten, wenden Sie sich einfach kurz an unseren Support.

[dt_gap height="30"]

Wir bedanken uns bei allen Server-Eye Partnern für das erfolgreiche und interessante Server-Eye Jahr 2015 und freuen uns mit Ihnen auf ein spannendes neues Jahr mit vielen Neuerungen und Herausforderungen!

Ihr Server-Eye Team

[dt_gap height="30"]