Wiesbach, 20.09.2021 – nach dem erfolgreichen Server-Eye Partnertag im vergangenen Jahr, startet das Team von Server-Eye voller Tatendrang mit einem neuen Event-Konzept für ihre Partner durch. Die diesjährige digitale Partnerweek stand unter dem Motto „Einfach MehrWerte schaffen“ und fand im frisch sanierten H1 „Landheim Wiesbach“ statt.

Der Einladung der saarländischen Remote Monitoring & Management Software, ursprünglich ein reines Monitoring-Tool, waren rund 400 Partner gefolgt, um das Expertenwissen aus den verschiedenen Events zu nutzen.

Nach zahlreichen Vorbereitungen war die Woche gekommen und das gesamte Server-Eye Team, Geschäftsführung Michael Krämer und prominente Gast-Redner fanden sich im Landheim in Wiesbach zusammen und brachten ein abwechslungsreiches sowie spannendes Programm vor die Kamera. Auch in diesem Jahr stellten die funktionsfähige Technik, leistungsstarkes Internet und eine ansprechende Hintergrund-Kulisse die Basis des Partner-Events dar. Doch anders als vor einem Jahr, sollte diesmal nicht komplett auf den persönlichen Austausch mit den Partnern verzichtet werden.

 

Netzwerken & Austauschen

Das Angebot an persönlichen Austauschmöglichkeiten mit den Server-Eye Mitarbeitern war groß. Über die gesamte Woche hinweg konnten die Partner sogenannte „Speed Datings“ mit einem/einer VertrieblerIn, SupporterIn oder EntwicklerIn ihrer Wahl buchen und sich so im Einzelgespräch austauschen. Fünfzehn Partner wurden sogar zum Finale eingeladen, um am  24. September 2021 persönlich auf der Partnerweek vorbeizuschauen und den Abschluss der Woche live mitzuverfolgen. Das Miteinander wird bei Server-Eye großgeschrieben und so bildete die diesjährige Partnerweek eine gute Plattform, um wie gewohnt auf Augenhöhe miteinander zu kommunizieren.

 

Starkes Wachstum

Server-Eye, Anbieter einer leistungsstarken RMM-Software, verzeichnete ein starkes Wachstum für das Jahr 2021. Laut dem Unternehmen liegt der Grund dafür in den Besonderheiten, die den Nutzern geboten werden. Immer mehr Kunden legen hohen Wert auf deutsche Produkte, eine Partnerschaft auf Augenhöhe und Datenschutz. Diese Extras sowie smarte Features wie die PowerShell Automatisierung wirken wie ein Kundenmagnet.

„Seit 2003 wächst Server-Eye stetig und mit dem Sprung zur leistungsstarken Remote Monitoring & Management Software im Jahr 2020 können wir ein noch größeres Wachstum feststellen. Wir sind der einzige Anbieter von einer RMM-Software 100% made in Germany. IT-Sicherheit von einem deutschen Hersteller wird als besonders vertrauensvoll eingeschätzt, ein wichtiger Wettbewerbsvorteil.“ – so Geschäftsführung Michael Krämer.

Doch ausruhen will sich Server-Eye auf diesem Erfolg nicht. Die Meinungen der Partner, externe Einflüsse, wie beispielsweise das schnelle Voranschreiten der Digitalisierung, sowie die eigene stetige Weiterentwicklung spielen weiterhin wichtige Faktoren beim Wachstum.

Auch auf der Partnerweek war Input von Partnern, aber auch externen Experten gefragt. So berichtete beispielsweise Nadine Schön, Abgeordnete im Bundestag und dort zuständig für die digitale Agenda, über die digitalen Chancen in Deutschland. Marcus Krämer von Jobsocial informierte die Zuschauer über die Wichtigkeit des Social Media Recruiting und Thomas Pütter der DENK NEU GbR erklärte, wie Firmenpodcasts die Mitarbeiter motivieren können. Drei Server-Eye Partner – Steffen Meinert der Wortmann AG, Markus Fritz der Acronis International GmbH und Kristian Mansfeld der ZEBES AG – haben sich ebenfalls vor die Kamera begeben und über deren Arbeitsweise mit Server-Eye berichtet. Ein interessanter Austausch zum Thema „IT-Transformation: Das erwartet uns in Zukunft“ bildete das Schlusslicht der Woche und übermittelte wichtige Denkanstöße für Deutschlands IT-Systemhäuser.

 

Ein Rückblick voller Stolz

Vertriebsleiter Stefan Klüner betont „Es war sehr schön, das Lächeln unserer Partner live statt nur durch die Kamera zu sehen, denn von dem persönlichen Face-to-Face Austausch hat Server-Eye schon immer gelebt. Mit Stolz blickt unser komplettes Server-Eye Team auf eine Woche zurück, die sich mit reichlich Wissenstransfer, spannenden Momenten und vertrauten Gesprächen mit unseren Partnern schmückte. Die intensive Vorbereitungszeit hat sich gelohnt und eines ist klar: „Den persönlichen Austausch mit unseren Partnern möchten wir nie mehr so lange missen“.

4.7/5 - (51 votes)