Eine Firewall oder eine Antivirensoftware kann nicht immer vor einem Befall durch eine Ransom Ware schützen. Das musste ein Kunde der Krämer IT Solutions GmbH am eigenen Leib erfahren: https://www.kraemer-it.de/emotet-virus-bei-industriekunden-beschaeftigt-uns-ueber-eine-woche/

Bei der Bereinigung der Emotet-Infizierung ist eine weitere große Bedrohung aufgefallen. Eine Windows IOT Maschine, in diesem Fall in Form eines Druckers.

Auch Systeme im Außendienst, die gerade neu zurückkommen, können zu einer erneuten Infizierung führen, wenn diese nicht geprüft werden.

Beim Prüfen der Systeme haben die Techniker die ursprüngliche E-Mail gefunden, die die Infizierung ausgelöst hat. Mit dieser wurde dann auf einem System ohne Netzwerk getestet, ob alle eingeleiteten Schutzmaßnahmen auch greifen. Wie zu erwarten, konnte das geschützte System nicht wieder infiziert werden.

Daraus ergibt sich ein klarer Fall, dass eine Firewall und eine Antivirensoftware heute für den Schutz eines Netzwerkes nicht mehr ausreichend sind. Auch IOT Geräte müssen in den Fokus der Sicherheit rücken!

Mit Server-Eye hat man seine Firewall im Blick und kann die Antivirensoftware managen. Darüber hinaus bieten wir eine Anti-Ransom Lösung an, mit der man alle drei Verteidigungslinien in einem Netzwerk im Blick hat und diese sogar managen kann.