Was wir bisher getan haben

Wie bereits in vergangenen Blogbeiträgen berichtet, haben wir Mitte letzten Jahres einige große Änderungen in unserem Online Control Center durchgeführt. Neben der vereinfachten Navigationsstruktur, einer verbesserten Darstellung und Bedienung für mobile Endgeräte führten wir außerdem neue Themes für das OCC ein und überarbeiteten kurze Zeit später auch das Anlegen der Sensoren. Als neue Ansicht, welche Statistiken über Kunden, Systeme, Sensoren und Alarme bietet.

 

Server Eye OCC
Die neue Statistikansicht

 

 

Was möchten wir mit unserem UI erreichen?

Unsere Aufgabe ist es, unseren Partnern ein Tool an die Hand zu geben, welches sie bei ihrer täglichen Arbeit unterstützt und diese erleichtert. Deshalb liegt unser Augenmerk auf simplen und intuitiven Oberflächen, die leicht verständlich sind und kein Hindernis im Alltag darstellen.

Mit dem erhaltenen Feedback unserer Partner stellen wir Überlegungen zur weiteren Verbesserung des OCC an. Wir orientieren uns bei der Gestaltung unserer Oberflächen an den Material Guidelines von Google, sowie den Fluent Design Guidelines von Microsoft. Wir ziehen mehrere Guidelines zu Rate, da die Anforderungen an unsere Oberflächen zu komplex sind, um mit einer Guideline alles abdecken zu können. Trotz dieser komplexen Anforderungen, geben wir stets unser Bestes, um unsere Frontends einfach zu halten.

Aus den Guidelines und unseren Überlegungen entstanden viele neue Ideen und Konzepte. So arbeiten wir aktuell an einer verbesserten Darstellung der Alarmierungen, der Sensoreinstellungen sowie der Menüstruktur für Kunden, Systeme und Sensoren.

 

Server Eye OCC
vorher
Server Eye OCC
nachher

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alarmierungen sind eines der wichtigsten Features. Daher haben wir uns dazu entschlossen, die Sidebar übersichtlicher zu gestalten und den Alarmierungen eine eigene Box direkt am Anfang der Seite zu überlassen. Neben der primären Position der Alarmierungen im Layout, wurden diese auch optisch aufgefrischt. Sie zeigen nun neben dem Namen, der Art der Alarmierungen und der Verzögerung ebenfalls das Profilbild des Benutzers. Mit einem Klick auf eine Alarmierung öffnet sich die neue Ansicht für Einstellungen.

 

ServerEye OCC

 

Diese neue Ansicht vereint die Einstellungen für Alarmierungen, Tags, Notizen und natürlich die system- oder sensorspezifischen Einstellungen. Auch das Bearbeiten und Anlegen von Alarmierungen wurde verbessert. So ist es nun leicht ersichtlich, ob Alarmierungen für sich selbst oder jemand anderen angelegt werden.

 

ServerEye OCC

 

 

ServerEye OCC

 

 

 

Die neue Menüstruktur für Sensoren, Systeme und Kunden bietet nicht nur eine bessere Orientierung durch eine zentrale Anzeige des Namens und des Sensor- oder Systemtyps, sondern auch eine verbesserte und gebündelte Positionierung der wichtigsten Funktionen.

 

Was bringt die Zukunft?

Wir haben eine Vielzahl von Ideen, um das OCC noch besser zu machen und den Ansprüchen unserer langjährigen Partner gerecht zu werden. Wir wollen somit auch neuen Mitarbeitern unserer Partner, sowie auch neuen Partnern selbst den Einstieg im Umgang mit Server-Eye erleichtern. Weiterhin planen wir, detailliertere Statistiken aus der Benutzung des OCC zu erheben, um die Benutzer noch besser kennenzulernen und zu verstehen, wo eine Verbesserung der Oberfläche möglich ist.

 

Natürlich freuen wir uns immer über Feedback unserer Partner, denn nur gemeinsam erreichen wir die beste Lösung.

 

Scheuen Sie sich daher nicht, unseren Support mit Ihrem Feedback zu kontaktieren!

https://www.server-eye.de/support/

 

Wie wir die User Experience des OCC stetig verbessern
5 (100%) 2 vote[s]