Haben Sie das Problem, dass Ihr Windows 10 System nach dem Hochfahren extrem langsam ist und die Auslastung (CPU,RAM oder Datenträger) im Task Manager an der 100% Prozentmarke kratzt? Dann kann ich Ihnen in diesem Artikel vielleicht helfen.

Vor kurzem hatte ich auf meinem Windows 10 System ein extrem ärgerliches Phänomen. Nach jedem Starten war über eine längere Zeit meine Datenträgerauslastung auf 100%. Ganz ohne Grund (wie es scheint), denn eigentlich passierte zu diesem Zeitpunkt nicht wirklich etwas im System.

Merkmal für dieses Phänomen ist vor allem das die Auslastung durch den ProzessSystem“ oder „Systemspeicher und komprimierter Speicher“ (ntoskrnl.exe) verursacht wird.
Bei mir war es die Datenträgerauslastung, es gibt dieselben Probleme mit diesen Prozessen aber auch für CPU und Arbeitsspeicherauslastung.

Damit Sie nicht wie ich mehrere Stunden in der Fehleranalyse verschwenden, probieren Sie doch einfach mal folgendes:

  • Gehen Sie in die „Einstellungen“ App
  • Nun navigieren Sie unter „System“ und dann „Benachrichtigungen und Aktionen
  • Nun einfach die Tipps für Windows ausschalten

System

benachrichtungen

Voilà, die Auslastung sollte nun aufhören und einem Systemstart ohne Probleme sollte nichts mehr im Wege stehen. Vorausgesetzt, dass war natürlich das einzige systembedingte Problem.
Hoffen wir das Microsoft dem ganzen bald Abhilfe schafft, wobei ich persönlich auf diese „Tipps“ gerne verzichten kann 😉

Falls Sie ähnliche Symptome haben oder sogar alternative Lösungsvorschläge, so lasst uns es doch einfach wissen damit ich diesen Artikel ergänzen kann.

Schreibt mich einfach unter support@server-eye.de an.

Windows 10 – Hohe Auslastung zum Systemstart – Tipps und Tricks
5 (100%) 1 vote[s]