Ihr E-Mail-Server fällt aus

E-Mail hat sich in den letzten Jahren als einer der wichtigsten Dienstleistungen des Internets etabliert. Viele Firmen sind von diesem Service abhängig und auf eine zuverlässige Funktionsweise angewiesen.

Rechtsanwalt Müller zum Beispiel arbeitet mit seinen Mandaten bei dringenden Angelegenheiten über das Internet und lässt sich Unterlagen per E-Mail schicken, da es schneller geht als über den Postweg. Morgen ist eine Gerichtsverhandlung für die ihm sein Mandant noch fehlende Unterlagen zuschicken wollte. Kurz vor Feierabend erinnert sich Herr Müller, dass er sich noch in die fehlenden Unterlagen einlesen wollte, die er im morgigen Prozess verwenden möchte. Er überprüft seinen Posteingang und wundert sich, dass er heute Nachmittag keine einzige E-Mail bekommen hat. Natürlich fehlt auch die wichtige E-Mail seines Mandanten. Nach einem Telefonat mit seinem Mandanten, der ihm versicherte, dass die Unterlagen per E-Mail weggeschickt wurden, dämmerte ihm, dass es ein Problem mit seinem Mailserver geben musste. „Hoffentlich erreiche ich um diese Uhrzeit noch meinen IT-Betreuer“ – schoss es Herrn Müller durch den Kopf.

Die Überwachungsagenten von Server-Eye mit ihren minutengenauen Überprüfungen hätten den Ausfall des Mailservers umgehend per SMS an Herrn Müller und seinen IT-Betreuer gemeldet. Der IT-Betreuer hätte sofort reagieren können und Rechtsanwalt Müller wäre vermutlich lieber mit seiner Frau Essen gegangen, anstatt spät am Abend die Unterlagen seines Mandanten zu prüfen.