Als Experte für Gebäudeautomation (Smart Building/Smart Home) kombiniert die LOG-IN GmbH Komponenten renommierter Hersteller mit innovativen Technologien zu individuellen Lösungen. Solche Automatismen werden für unsere Kunden immer existenzieller.

Auf Basis der Automatisierungs-Software „IP-Symcon“ entwickelten wir daher diverse Zusatzmodule, wie z.B. Alarmmeldesysteme, Heizungs- und Lichtsteuerungen, Displaylösungen, Prozesssteuerungen und Zustandsüberwachungen.

Durch Ereignisse, wie z.B. einem Ausfall eines Netzteils oder Überlaufen der Log-Dateien, kam es immer mal wieder zu einer Funktionsstörung. Bemerkt wurden diese Ausfälle erst durch den Kunden selbst – zu spät.

Mit diesem Problem traten wir an den Server-Eye-Support, der uns sofort tatkräftig durch die gemeinsame Entwicklung eines Sensors unterstützte. Per Fernwartung schaltete sich ein Entwickler auf unsere Systeme und fragte, welche Funktionalitäten für uns wichtig sind. Bereits ein paar Tage später war ein Beta-Sensor verfügbar, welchen wir gemeinsam mit dem Support einrichteten und ein paar Wochen lang testen konnten. Auch eine Erweiterung der Prüfungen wurde schnellstens umgesetzt.

 

 

Seit dem Einsatz dieses Sensors konnten wir bisher alle möglichen Fehlerquellen im Vorfeld eliminieren. Bei einem Hardware-Ausfall bekommen wir eine Meldung und können uns zeitnah um Ersatz kümmern. Wir werden also tätig, bevor der Kunde überhaupt einen Ausfall bemerkt.

So geht Professionalität!

Hendrik Schmöle – IT-Techniker – LOG-IN GmbH